Kategorie-Archive: Allgemein

DER WAHRE GOTTESSTAAT

DER WAHRE GOTTESSTAAT

Tatsächlich ist die ganze Welt ein Gottesstaat. Gottes unüberwindliche Gesetze gelten immer und überall. Jeder, der sie bricht, zerbricht daran. Ein direkter Gottesstaat zeichnet sich dadurch aus, dass die Menschen freiwillig und in Liebe den Gesetzen Gottes folgen. In einem unfreiwilligen, rebellischen, „säkulären“ Gottesstaat hingegen wird die Menschheit dem Zwang der Gesetze Gottes in Form

Die fünf Tibeter – Videoanleitung

Die fünf Tibeter – Videoanleitung

Die Fünf Tibeter gehören zu den ältesten fernöstlichen Praktiken für nachhaltiges Wohlbefinden, Vitalität, Entspannung und Gelassenheit. Hier findest du eine sehr gute Video-Anleitung zur richtigen Ausführung dieser fünf Übungen, die neue Kräfte und Energie für den Alltag fließen lassen.

Wie ich mir eine Revolution vorstelle

Eine Revolution ist dann notwendig, wenn die führenden Teile der Gesellschaft ihrer Verantwortung nicht mehr nachkommen. Das bedeutet, sie handeln nicht mehr zum Wohl der Gesamtheit, sondern versuchen sich im Gegensatz auf ihrer Kosten zu bereichern. Es bedarf jedoch eines entscheidenden Faktors, um eine Revolution im Sinne des Gesamtwohls erfolgreich werden zu lassen. Wird dieser

Der stille Schrei

Ich schreie schon mein Leben lang. In dem Moment, als ich geboren wurde, habe ich lauthals geschrien. Ich habe seitdem nie aufgehört zu schreien. Während meine Schreie über die Jahre immer verzweifelter wurden, wurden sie auch leiser. Das laute Schreien bringt dir nichts. Du wirst nicht erhöhrt. Du wirst nur zurechtgewiesen. Falls du Glück hast,

Das schwere Erbe, Teil 2

Das schwere Erbe, Teil 2

Die absolute Wahrheit ist jene Wahrheit, die unabhängig von allen anderen relativen Wahrheiten aus sich selbst existiert. Sie ist spirituell, und spirituell bedeutet „persönlich-bewusst“. Ohne an dieser Stelle in die Tiefe gehen zu wollen, sei ein Beispiel angeführt, das diesen Umstand illustriert. Entsprechend materieller Kalkulation ist etwas besser oder schlechter. Das ist die zweiwertige Logik

Das schwere Erbe

Das schwere Erbe

Gott sendet in regelmäßigen Abständen Seine Söhne und Diener in diese Welt oder kommt persönlich, um die religiösen Prinzipien zu erneuern, ohne die die Menschheit sehr rasch in Erniedrigung und Zerstörung versinken würde: „Wann und wo auch immer das religiöse Leben verfällt und Irreligiosität überhandnimmt,  o Nachkomme Bharatas,  erscheine  Ich.“ (Bhagavad-Gita 4.7). In dieser dreiteiligen

Und wir sind doch nicht alle gleich

Und wir sind doch nicht alle gleich

Links gegen Rechts, Gutmensch gegen Ewiggestrigen. Es ist eine heiße Debatte, die zwischen den politischen Lagern geführt wird. Beide meinen es auf ihre Art und Weise gut, und doch kommen sie nie zu einer Lösung für die gegenwärtigen Probleme unserer Gesellschaft. Im Folgenden gehe ich der Ursache hierfür auf den Grund und präsentiere eine Alternative.

Die Begegnung

Die Begegnung

Ich ging mit meinen beiden Schwestern die große Straße hinunter. Wir waren auf dem Weg zur Musikschule, wohin ich die größere meiner zwei jüngeren Schwestern begleiten sollte. Es war ein milder, doch trotzdem schon etwas kühler Spätherbsttag. Unsere Hände waren rot, und meine kleine Schwester hatte ganz rote Backen und ein rotes Näschen. Kein Wunder,

Kai sagt: Geben wir den Frauen ihren Stolz zurück!

Kai sagt: Geben wir den Frauen ihren Stolz zurück!

In welcher perversen Welt sind wir gelandet, wo Frauen keine Frauen mehr sein dürfen? Wo sie sich ihrer weiblichen Identität schämen müssen und alles daran setzen, jeglichen weiblichen Charakterzug auszumerzen, der ihnen im Wettbewerb mit dem männlichen Geschlecht von Nachteil sein könnte? Der Feminismus hat es geschafft, den Frauen nicht nur ihr ureigenes Recht, Frau

Monatsrückblick – Das Beste vom Juli 2014

Monatsrückblick – Das Beste vom Juli 2014

Hat sich dein Chef schon mal bei dir beschwert, dass du während der Arbeitszeit zu viel privat im Social Web unterwegs bist? Dann frag ihn das nächste Mal, wie oft er während der Arbeitszeit auf Facebook und Co unterwegs ist. Eine aktuelle Studie legt nämlich nahe, dass die in dieser Hinsicht besonders kritischen Chefs selbst