Neil Strauss – The Truth

Zuerst eine Kurze Vorgeschichte zu The Truth. (Achtung Spoiler)

In seinem Buch „The Game“ begibt sich Neil Strauss in die damals noch unbekannte Pick-Up Szene, um zu lernen, wie man jede Frau um den Finger wickelt.

Dabei wurde er innerhalb eines Jahres zu einem der besten „Pick-Up Artists“ der Szene.Neil Strauss - The Game

Von da an, konnte er jede Frau haben die er wollte. Was sich nach dem Traum eines jeden Mannes anhört, hat auch seine Schattenseiten mitgebracht.

Neil wurde sexsüchtig und konnte selbst in der Beziehung mit seiner Traumfrau nicht treu bleiben.

Als er und seine Langzeitfreundin Ingrid sich auf Grund eines Seitensprungs trennten, beschloss Neil sein Leben zu ändern.

In „The Truth“ begibt er sich auf die Suche nach den Ursachen seiner Sexsucht.

Dabei erkundet er die Grundlagen der Modernen Beziehung und stolpert dabei unter anderem über Polygamie, Swinger Clubs und zahlreiche One Night Stands.

Er redet mit allen erdenklichen Experten, die es zum Thema Beziehung und Sex gibt und testet diese Theorien nach alter Neil Strauss Manier auch gleich selbst aus.

Den Anfang macht er damit, sich in Therapie für Sexsüchtige zu begeben.
Als er dort ständig alles und jeden in Frage stellt, sind die Therapeuten in kürzester Zeit nicht gut auf ihn zu sprechen.

Obwohl er glaubt, einiges gelernt zu haben, stellt sich ihm noch immer die Frage, ob Monogamie überhaupt natürlich ist und ob es nicht bessere Alternativen dazu gibt.

Er hat zwar bei seinen Recherchen zu „The Game“ jede Menge One Night Stands gehabt, aber der Weg, der ihm noch bevor steht, ist selbst für ihn eine völlig neue Welt.

 

Neil nimmt Kontakt mit alten Freunden aus seiner Pick-Up-Zeit auf und begibt sich in die frivole Welt der Swinger.

Er besucht private Swinger Partys in Las Vegas, wo er prompt auf Drogen gesetzt wird und taucht in die Underground-Swinger-Szene von Paris ein.

Obwohl das ganze Spaß zu machen scheint, ist es wohl keine langfristige Lösung für seine Beziehungsprobleme.

The Truth von neil strauss

Als er zu Besuch in einer Hippie-Kommune ist, wo alle freie Liebe praktizieren, kommt ihm die Idee, selbst ein ähnliches Projekt zu starten.

Er mietet sich ein Haus in San Francisco und lädt drei Frauen ein bei ihm zu wohnen und eine offene Beziehung mit allen Beteiligten zu führen.

Wie man sich vorstellen kann, ergaben sich sofort die ersten Probleme. Sachen an die er nie gedacht hätte. Wer darf im Auto neben Neil sitzen? Mit wem hat er heute Sex, ohne die andere zu beleidigen?

Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass das ganze Projekt zum Scheitern verurteil ist.

Aber so schnell will er die Idee von Polygamie und freier Liebe nicht aufgeben.

Er startet seinen zweiten Versuch mit einer Kommune, in die er eine bunte Mischung von Männern und Frauen einlädt.

Ohne zu viel vorwegzunehmen, das ganze endet im Desaster und Neil wird fast von einem eifersüchtigen Mann mit einer Axt erschlagen.

Nach all diesen Erfahrungen ist Neil enttäuscht, scheinbar will nichts so richtig funktionieren.neil strauss author the truth

Bei einem letzten Versuch, seine Leben in den Griff zu bekommen, begibt er sich nochmals in Therapie und versucht all seinen emotionalen Problemen auf den Grund zu gehen.

Dabei entdeckt er einige verblüffende Erkenntnisse, die ihn doch noch glauben lassen, dass es mit Ingrid funktionieren kann.

Fazit:

Dieses Buch hat etwas von einem relativ perversen Erotik-Roman mit interessanten Einsichten zu den Themen Beziehung, Sex, Psychologie und vielem mehr.

Wer sich schon immer gefragt hat, ob Monogamie natürlich ist und ob es sich lohnt, andere Optionen in Betracht zu ziehen, der sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen.

Nicht nur, dass man etwas über Beziehungen lernen kann, das Buch ist auf schockierende Art und Weise lustig und unterhaltsam.

The following two tabs change content below.

Kevin Weiß

Neueste Artikel von Kevin Weiß (alle ansehen)

Was ist deine Meinung? Diskutiere mit...